Aktuelles

24.01.2017

Gespräche mit Ministerium für Umwelt & Deutscher Fischereiverband

Das Ministerium für Umwelt hatte den LFV Weser Ems und den Anglerverband Niedersachsen eingeladen zu einem Austausch über die Neufassung der Musterverordnung des NLWKN (Stand Ende September 2016).

Werner Klasing, Heinz Pyka und Ralf Gerken begrüßten einerseits die unabdingbaren Änderungen, die bislang vorgenommen wurden (maßgeblich aufgrund der Pressekampagne des AVN).
Andererseits machten sie sehr deutlich, dass sie keinesfalls voll und ganz zufrieden seien mit den Überarbeitungen und der offenbar mangelhaften Kommunikation in Richtung der Naturschutzbehörden.
Die Praxis zeige nämlich Woche für Woche, dass nach wie vor versucht werde, unbegründete Verbote und Beschränkungen für Angler im Rahmen der Formulierung von Verordnungen für neue Schutzgebiete zu erwirken.
Es sei enorm zeit- und kostenintensiv diese Prozesse zu verfolgen, auf Ortsterminen oft mehrfach darlegen zu müssen, dass fachliche Gründe für solche Szenarien fehlten und laufend neue Verordnungsentwürfe auf etwaige unbegründete Einschränkungen des Angelns zu prüfen und Stellung beziehen zu müssen.
Hier gebe es offenbar noch immer erhebliche Kommunikations- und Informationsdefizite.

Über weitrere Themen werden wir gesondert berichten.


Der Generalsekretär des Deutschen Fischerei Verbandes, Dr. Peter Breckling, war in die AVN Geschäfststelle gekommen, um u.a. folgende Themen zu diskutieren:

  • Elbvertiefung, Forum Tide-Elbe - Vertretung der Anglerinteressen durch seine Person im Lenkungsausschuss,
  • bag-limit für den Dorsch in der westlichen Ostsee und mögliche Folgen bei der elektronischen Überwachung von Anglern und ihren Fängen und
  • Möglichkeiten einer Kooperation in der Öffentlichkeitsarbeit bei relevanten Themen für Angler in Niedersachsen - und darüber hinaus.

    Über die Entwicklungen halten wir Sie hier und auf facebook auf dem Laufenden.


2017 008 web DFV Breckling

v.l.n.r.: Werner Klasing (Präsident AVN), Ralf Gerken (wiss. Mitarbeiter), Dr. Peter Breckling (Generalsekretär DFV e.V.), Heinz Pyka (Vizepräsident AVN), Thomas Klefoth (Verbandsbiologe), Foto: © F. Möllers / AVN