Aktuelles

12.04.2017

Ferienpassangebote in Rotenburg / Wümme bleiben bestehen

Innerhalb eines Tages hat der Bürgermeister von Rotenburg / Wümme, Andreas Weber (SPD), die Streichung der Angelangebote aus dem Ferienprogramm wieder zurückgenommen.
Politiker aller Parteien und Angler aus dem gesamten Bundesgebiet hatten über die sozialen Medien und in direkten Stellungnahmen deutlich gegen die Streichung protestiert.

Bastian Mengel, Vorsitzender des Angelsportvereins Wümme, hatte aus der Zeitung von der Streichung erfahren, suchte sofort das Gespräch mit Bürgermeister Weber, und siehe da: alles "nur ein Missverständnis", erklärte der Stadtvorsteher.

Egal wie, wir sind ausgesprochen dankbar für die große Solidarität mit der Jugendgruppe des Vereins und den Kindern und ihren Eltern aus Rotenburg und Umgebung.
Das ist ein sehr deutliches, sehr wichtiges Zeichen gegen die radikalen Vorwürfe der Tierrechstorganisation.

PETA hat weitere Städte in Niedersachsen angemahnt, Angelangebote zu streichen, z. B. Nordhorn im Emsland. Auch ein Angel-Feriencamp in der Schorfheide wurde von PETA mit Klage gedroht.

Wir bleiben am Ball und werden uns vehement dafür einsetzen, dass auch die Osnabrücker Stadtväter ihre Entscheidung noch revidieren (wir berichteten). Die Debatten laufen noch.


FMO 130803 130820


Foto: © F. Möllers