Angelverbote

Angelverbote in Niedersachsen

Ergänzend zu einer Musterverordnung des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft Küsten- und Naturschutz (NLWKN) aus 2015 hat der Niedersächsische Landkreistag (NLT) Ende 2015 eine Arbeitshilfe entwickelt, die Empfehlungen ausspricht für die Inhalte und ihre Formulierung von Schutzgebietsverordnungen für Natura2000/FFH-Gebiete.
Bis 2018 müssen in Niedersachsen noch 280 Schutzgebiete ausgewiesen werden.

Beide Papiere empfehlen flächendeckende Angelverbote oder Einschränkungen des Angelns, von Nachtangel- bis Anfütterverbot; in Fließ- und Stehgewässern.

Im Klartext heißt das:
Massive Einschränkungen für ALLE AnglerInnen in Niedersachsen sind nicht nur möglich,
sie wurden bereits von einigen Unteren Naturschutzbehörden in die Entwürfe der Verordnungstexte übernommen.

Solange die Musterverordnung und ihre Arbeitshilfe nicht vom Tisch sind, werden weitere Forderungen nach Angelverboten folgen.

  • Auf unserer Karte und Grafik können Sie selbst sehen, ob bspw. Fließgewässer Ihres Vereins betroffen sind.
  • Eine Zusammenfassung der Sachlage, geplanter Verbote und Hintergründe bieten wir Ihnen als PDF zum download an.
  • Wir veröffentlichen Auszüge aus der Stellungnahme des Ministeriums für Umwelt
  • und bieten Ihnen links zu Presseberichten und Kommentaren Matze Koch und Veit Wilde.
  • Die Originaldokumente (Musterverordnung und Arbeitshilfe) können Sie hier ebenfalls als PDF herunterladen.

Was können Sie tun? Dazu in Kürze einige Anregungen über das Menü links.

Matze Koch: Videobotschaft auf facebook.
Veit Wilde findet: Es reicht! (facebook)