Aktiv werden gegen Angelverbote!

Alle Angelvereine in Niedersachsen sollten im Vorfeld der Kommunalwahlen gegen die möglichen Angelverbote aktiv werden.

Der Anglerverband Niedersachsen stellt Ihnen hier Stellungnahmen zur Verfügung zu den fünf überaus kritischen Verbotsszenarien aus der Musterverordnung des NLWKN und der Arbeitshilfe des NLT.

Außerdem finden Sie hier zwei ausführliche fachliche Betrachtungen zum Anfütterverbot und zur Störung von Fledermäusen durch das Nachtangeln.

Und damit Sie sich schnellstmöglich an Ihre Politiker und Sachbearbeiter vor Ort wenden können, liefern wir einen Entwurf für ein Anschreiben gleich mit.
Einfach Ihre Kontaktdaten einfügen, Vereinslogo / -namen einsetzen, Adressaten eintragen, unterschreiben - fertig!

Wir müssen den politischen Druck aufrecht erhalten und in den Gemeinden und Landkreisen noch verstärken.

Das funktioniert nur über Ihre persönlichen Kontakte vor Ort!

Denn die Entscheidungen für oder gegen das Angeln werden bei Ihnen vor der Haustür getroffen.
Von Menschen in Ihrer Nachbarschaft, die Sie vielleicht kennen.
Helfen Sie ihnen, Entscheidungen zu treffen, die gut und fachlich einwandfrei begründet sind.


Werden Sie aktiv! Gegen Angelverbote in Niedersachsen.
Und für eine Naturschutzpolitik für und mit dem Menschen und nicht gegen ihn!


Vorschlag Anschreiben (Word-Dokument) - bitte bearbeiten mit Ihren Angaben!!!

AVN Stellungnahmen

1) Komplette Angelverbote (PDF, 265kB)
2) Nachtangelverbot (PDF, 210kB)
3) Anfütterverbot (PDF, 201kB)
4) Fischereiliches Management durch die Naturschutzbehörde (PDF, 205kB)
5) Betretungsverbote (Ufer, Gewässersohle) (PDF, 206kB)


Ausführliche fachliche Stellungnahmen