Übersicht der Gewässer (nur Fließgewässer)
& Zuordnung der Verbotsszenarien


Für die unten genannten Gewässer in Natur- und Landschaftsschutzgebieten/FFH Gebieten werden u.a. folgende Einschränkungen und Verbote fischereilicher / anglerischer Nutzung empfohlen:

1) Empfehlung für Gewässer mit sog. flutender Wasservegetation (Lebensraumtyp 3260 gem. FFH-Richtlinie) als wertbestimmendes Biotopelement:
pauschal komplettes! Angelverbot
(fast alle größeren und einigermaßen naturnahen Fließgewässer der Geest, Heide und des Berglandes, zusammen über 50 Flüsse in Niedersachsen (s. auch Übersichtskarte und Grafik))!

2) Empfehlung für alle FFH- und Vogelschutzgebiete
pauschal flächendeckendes Nachtangelverbot!
(fast alle Flüsse und großen Seen Niedersachsens)

3) Empfehlung für alle FFH- und Vogelschutzgebiete
pauschal flächendeckendes Anfütterverbot!
(fast alle Flüsse und großen Seen Niedersachsens)

4) Indirekte Empfehlung für neu entstehende Baggerseen in FFH- und Vogelschutzgebieten
pauschal komplettes Angelverbot!

5) Empfehlung fischereiliche Bewirtschaftung und Fischbesatz
Genehmigungspflicht bei den Naturschutzbehörden

6) Weitere Verbotsempfehlungen:
kein Betreten der Bachsohle, kein Anlegen von Pfaden und Angelplätzen, etc.

 

2016 06 18 Karte Angelverbote Nds Gem NLT 2015 1024px

Karte: R. Gerken / Anglerverband Niedersachsen

Die Karte finden Sie hier in verschiedenen Auflösungen zum download.