Wir über uns

Die etwa 330 Mitgliedsvereine des AVN sind 20 Bezirken zugeordnet, die jeweils von einem gewählten Bezirksleiter geführt werden. Zusammen mit dem Präsidium bilden die Bezirksleiter den Gesamtvorstand.

Der Verband organisiert Gemeinschaftsfischen, z.B. die Landesverbands-Jugendfischertage.
Hunderte naturschutzfachliche Stellungnahmen unterstützen die AVN-Vereine bei der Wahrung ihrer Rechte als Pächter oder Eigentümer von Gewässern.

Projekte, Artenhilfsmaßnahmen und politische Positionen präsentiert der AVN einer breiten Öffentlichkeit auf Fachmessen, wie der Pferd & Jagd in Hannover und über Publikationen, Seminare und Vorträge.
Für seine Mitglieder führt der Verband regelmäßig Aus- und Fortbildungsveranstaltungen durch.

Als Dienstleister von fischereilichen Gutachten, Fischbestandserfassungen, faunistischen und floristischen Kartierungen, etc., ist der Verband auch für Externe ein gefragter Partner.

Neben Tausenden Gewässern, die unsere AVN-Vereine im Eigentum besitzen oder pachten, ist der Anglerverband selbst Pächter folgender Gewässer:

  • Alfsee (Stausee der Hase bei Bersenbrück, fischreich!)
  • Alveser See (Weser-Altarm bei Magelsen, Bootsangeln erlaubt)
  • Dümmer See (Flachsee südlich Diepholz, Bootsangeln erlaubt)
  • Elbe Strecke (22 km, "Grünes Band", reizvolle Strecke)
  • Elbe-Seitenkanal (109 km Angelstrecke, Top Aal- und Zandergewässer)
  • Hadelner Kanal (ca. 28 km zwischen Bad Bederkesa und Otterndorf, Bootsangeln erlaubt)
  • Steinhuder Meer (Flachsee westlich von Hannover, Top-Gewässer, Bootsangeln erlaubt)

Hinweise zur Mitgliedschaft im AVN

Vereine, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren, und 25 oder mehr Mitglieder haben, zahlen einen Verbandsbeitrag von 4,50 EURO/Vereinsmitglied an den AVN.
Der Beitrag von 3,00 EURO für die Mitgliedschaft im DAFV e.V. entfällt ab dem 01. Januar 2017.

Unsere Mitarbeiter stehen für Ihre Anliegen immer zur Verfügung - sprechen Sie uns einfach an!
Oder fordern Sie weitere Informationen über unser Anfrageformular an.

Angeln ist gelebter Naturschutz

Die 330 Mitgliedsvereine des AVN investieren jedes Jahr Hunderttausende von Euro aus eigenen Mitteln in Besatzmaßnahmen und in den Arten- und Gewässerschutz.
Zehntausende Ehrenamtsstunden für Renaturierungsarbeiten, für die Jugendarbeit, für Projekte zur Förderung der Biodiversität, zum Schutz und der Aufzucht bedrohter Fischarten oder für die Öffentlichkeitsarbeit kommen Jahr für Jahr dazu.
Ein Engagement, das einer breiten Öffentlichkeit zugute kommt, die sich an Niedersachsens Gewässern erholt und Natur genießen will.

Angelvereine in Niedersachsen leisten außerdem einen erheblichen Beitrag zur Integration. In manchen Vereinen liegt der Anteil ausländischer Mitglieder bei fast 20%.

Egal, woher sie kommen, sie alle verbindet die Leidenschaft für das Angeln, für das Lebewesen Fisch und für intakte Gewässer.