Aktuelles

05.06.2018

Stadt unterstützt Ferienpass-Angeln

2017 hatte die Stadt das Kinderangeln aus dem Ferienpass-Programm gestrichen; PeTA hatte die Aktionen für Kinder öffentlich aufs Korn genommen.
Das Angeln fand trotzdem statt.

Umso mehr freuen sich die Organisatoren, allen voran Dirk Sazalowski, über die Unterstützung durch die Stadt in diesem Jahr.

Am 11. Juli geht's für die Kinder zum Angeln nach Ibbenbüren.
Wer dabei sein möchte, kann sich noch bis zum 17. Juni anmelden.

Derweil hat die PeTA gestern wieder einmal schulische Angebote zum Angeln, diesmal "Angeln macht Schule" des Landesanglerverbandes Mecklenburg Vorpommern, als "Erziehung zur Grausamkeit" an den Pranger gestellt. Wir hoffen sehr, dass Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) ein deutliches Zeichen gegen diese Diffamierung des Angelns setzt und den Angeboten für Kinder und Jugendliche ihre volle Unterstützung zuspricht.


FMO 160611 181904

Kinder angeln an einem See, Foto & ©: Florian Möllers