Aktuelles

30.01.2019

Erfolg nach AVN-Kritik an Schutzgebietsverordnung

Die vom Heidekreis an der Kleinen Örtze im Zuge der Naturschutzgebietsausweisung geplanten Angelverbote wurden nach ausführlicher Stellungnahme des Anglerverbandes zurückgenommen.

Während der Entwurf ein umfassendes Angel-, Betretungs- und Besatzverbot an diesem wunderschönen, naturnahen Heidebach vorsah, darf hier nun zukünftig im Rahmen der allgemeinen fischereirechtlichen Bestimmungen wieder geangelt werden.
Der Landkreis folgte damit den Bedenken des Anglerverbandes, der die Begründung für die Angelverbote durchgehend für unzureichend, fachlich nicht zutreffend und unverhältnismäßig kritisiert hatte.

Die AVN-Stellungnahme können Sie hier herunterladen (PDF 490kB). Hier können Sie sich einen Eindruck verschaffen, wie eine "Fachbehörde" versucht, ganz und gar ohne fachliche Begründung oder auf Basis seltsamer Herleitungen, Angler aus einem NSG fernzuhalten. Das ist KEIN EINZELFALL in unserem Verbandsgebiet! (s. auch unser Beitrag vom 17.01.2019)

Die aktuelle Verordnung des Heidekreises können Sie hier einsehen.

FMO 180515 190448 3

Foto: F. Möllers