Aktuelles

18.06.2019

Mehr als 300 Delegierte in Isernhagen

Aus ganz Niedersachsen waren die Vereinsmitglieder in den Norden Hannovers angereist und hörten engagierte und sehr gut informierte Grußworte von Landwirtschaftsminsterin Barbara Otte-Kinast, Dunja Kreiser (MdL, SPD), Helmut Dammann-Tamke (MdL, CDU), Horst Kortlang (MdL, FDP) und Carsten Brauer (Landesfischereiverband Nds.).

Die Ministerin lobte den Einsatz der Anglerinnen und Angler für den Fischarten- und Gewässerschutz auf der einen und die fachlich kompetenten Beiträge und Stellungnahmen der AVN-Mitarbeiter auf dern anderen Seite - etwa zum Nds. Fischereigesetz oder im Rahmen der Evaluierung der Kormoranverordnung. Sie versicherte, dass die Türen ihres Hauses den Anliegen der Angler immer offen stünden. Im Juli, so die Ministerin, freue sie sich schon auf die Gespräche mit jungen AnglerInnen des AVN während ihrer Sommerreise.

Im nicht-öffentlichen Teil der Versammlung wurden alle Präsidiumsmitglieder in ihrem Amt für eine weitere Wahlperiode bestätigt.

Die anschließende Diskussion über eine notwendige Beitragserhöhung endete mit der Einigung auf eine Erhöhung um 1,50 EURO.
Ab dem 01.01.2020 beträgt der Beitrag pro Mitglied 6,00 EURO.
Damit rangiert der zweitgrößte Anglerverband Deutschlands weiterhin auf dem letzten Platz bei der Höhe der Mitgliederbeiträge.
Oder, positiv formuliert, der AVN ist der günstigste Anglerverband in Deutschland.

Vielen Dank an alle, die den langen Weg auf sich genommen und ihren Sonntag geopfert haben, um dabei zu sein und ihren Verband zu unterstützen!

AVN FMO 190616 134822