Angler werden - so geht's!

Grundsätzlich gilt:
Wer angeln gehen will, sollte eine Fischerprüfung abgelegt haben.

In einem 30-stündigen Lehrgang vermitteln Ihnen erfahrene Ausbilder umfangreiches Wissen für diese Prüfung: über ökologische Zusammenhänge und Fischbiologie, über nachhaltige Naturnutzung, den tiergerechten Umgang mit gefangenen Fischen und – na klar – über das Angeln selbst.

Bevor es mit der Angel ans Wasser geht, ist fast überall in Deutschland die erfolgreich bestandene Fischerprüfung Pflicht.
Sie wird in allen Bundesländern als „Eintrittskarte“ zum Erwerb einer Angelerlaubnis (Gastkarte) anerkannt.
Meist in den Herbst- und Wintermonaten bieten auch die Mitgliedsvereine im AVN Vorbereitungskurse an.

Toll für Berufstätige oder diejenigen, die aus anderen Gründen nicht an den klassischen Kursen teilnehmen können:
Seit 2017 können Sie sich mit den Online-Tutorials unseres Partners "FishingKing" auch zuhause intensiv auf die Prüfung vorbereiten.
Und zwar ahand der offiziellen Prüfungsinhalte vom Anglerverband Niedersachsen.
Wie das geht? Weitere Infos dazu unten auf der Seite.

Inhalte der Fischerprüfung

Die Lehrgänge / Online Tutorials umfassen die Themenbereiche:
• Allgemeine Fischkunde
• Spezielle Fischkunde                                                              
• Gewässerkunde
• Fischfang und Gerätekunde
• Natur-, Tier- und Umweltschutz
• Fischereirecht
• praktische Übungen

Angeln ist Naturgenuss vom Feinsten!

Im wahrsten Sinne: Fisch aus heimischen Gewässern ist ein gesunder und nachhaltig gewachsener Gaumenschmaus.
Aber das beste ist: Um mit dem Angeln anzufangen, ist man nie zu alt – oder zu jung!
In vielen Angelvereinen gibt es Angebote für alle Altersklassen –
von Zeltlagern und Reisen, Spezialkursen und aktiver Naturschutzarbeit, bis hin zum gemeinschaftlichen Angeln.

Ab 14 Jahren dürfen Jugendliche nach bestandener Prüfung alleine in Niedersachsen angeln gehen; davor nur in Begleitung eines Erwachsenen Fischereiberechtigten, der die Fischerprüfung bestanden hat und im Besitz einer Angelerlaubnis für das betreffende Gewässer ist.

Mit der Fischerprüfung in der Tasche können Sie sich bei Ihrer Gemeinde einen Fischereischein ausstellen lassen. Dieser gilt Lebenslang und kostet 35 €. Damit erwerben Sie auch außerhalb von Niedersachsen Erlaubnisscheine für Ihre Lieblingsgewässer.

Und was kostet das?

Die Gesamtkosten für den Vorbereitungskurs und die Fischerprüfung (Prüfungsgebühr) liegen etwa zwischen 110,00 und 170,00 EURO.
Kinder und Jugendliche erhalten oft einen Nachlass auf die Gebühren.
Jeder Angelverein in Ihrer Nähe gibt gerne Auskunft über Termine und Kosten vor Ort.
Alle Infos hält unser Flyer bereit: "Angler werden - so geht's!"

Prüfungsvorbereitung mit FishingKing

Das junge startup aus Köln hat mit seinem Online-Kurs mittlerweile mehr als 45.000 angehende AnglerInnen sicher durch die Prüfung gebracht. Der Vorteil: Sie bestimmen, wo und wann Sie sich auf die Prüfung vorbereiten und wann und wo Sie in Niedersachsen geprüft werden wollen.
Die Lernvideos sind zeitgemäß und professionell gemacht, ihre Inhalte und die Übungsfragen orientieren sich 1:1 an der Prüfungsordnung vom Anglerverband Niedersachsen e.V. Bedienungsfreundlichkeit und ein toller Service im Hintergrund durch das Team von FishingKing (alle selber Angler!) runden das Angebot ab.

In einem knapp 7-minütigen Video kann man sich über den Ablauf und den Aufbau der Online-Angelakademie informieren. Sie können sich schließlich auch online zu einer Prüfung an einem Termin Ihrer Wahl anmelden. Prüfungsorte in Ihrer Nähe finden Sie ganz einfach per Eingabe der Postleitzahl. Wir bauen derzeit ein Netzwerk von Prüfungsstandorten in ganz Niedersachsen auf. damit Ihrer Fischerprüfung nichts mehr im Wege steht!

Und das beste: Über die FishingKing Seite finden Sie ganz einfach auch Ihren Angelverein "um die Ecke", bei dem Sie als frischgebackener Angler an tollen Gewässern angeln können!

 

Die Fischerprüfung beim Anglerverband Niedersachsen e.V.

Stand November 2018

Die unten verlinkte PDF (Prüfungsordnung für die Fischerprüfung) enthält alle notwendigen Informationen zur Fischerprüfung.

Folgende Themen werden dargestellt:

§ 1  - Einführung
§ 2  - Sachgebiete der Fischerprüfung
§ 3  - Vorbereitungslehrgang
§ 4  - Anmeldung zur Fischerprüfung
§ 5  - Durchführung und Inhalt der Prüfung
§ 6  - Prüfungsausschuss
§ 7  - Wiederholung der Prüfung
§ 8  - Prüfungsnachweis
§ 9  - Gebühren für die Fischerprüfung
§10 - Rücktritt von der Prüfung
§11 - Prüfungsunterlagen
§12 - Inkrafttreten

Inhalte 1 - Prüfung theoretischer Teil
Inhalte 2 - Prüfung praktischer Teil

Prüfungsordnung für die Fischerprüfung (PDF)