Skip to main content

Oste

Willkommen an Deutschlands Lachsfluss Nr. 1

Top-engagierte Angelvereine sorgen seit 50 Jahren dafür, dass wieder Lachse und Meerforellen in das Seitengewässer der Elbe aufsteigen – und sich vermehren. Neben den Großsalmoniden ist die Oste ein Top-Zandergewässer. Dazu kommt ein toller Bestand von Barsch, Hecht und Rapfen, die man alle vom Ufer beangeln kann. Besonders reizvoll: Im Unterlauf schwankt der Wasserstand stark mit den Gezeiten und – die fischreichen „Pütten“, Baggerlöcher mit Anbindung an den Fluss. Seit 2017 ist der AVN Mitglied der Ostepachtgemeinschaft II.

Lage und Kurzbeschreibung

beangelbare Strecke:
(1) von Brobergen ab der Fähre Schönau Strom km 14,52 bis Strom km 22,92 Ortschaft Laumühlen.
(2) von Hechthausen-Klint Strom km 25,80 bis Strom km 58,91 Gemeinde Oberndorf-Laack.

Orte in der Nähe:
Oldendorf, Hechthausen, Hemmoor, Oberndorf

• in allen Pütten besteht ein Angelverbot
• eine Gewässerkarten findest Du hier unter dem Reiter „Grenzen“
• Hier findet Ihr eine Beschreibung der Angelplätze entlang der Oste (E-Book)
• Boots- und Nachtangeln erlaubt! Beim Bootsangeln ist das Schleppangeln nicht erlaubt!
• erlaubte Fanggeräte: drei Handangeln

Schonzeiten:
Hecht & Zander: 01.02. – 15.05
Lachs & Meerforelle: 15.10. – 15.03
sonstige Forellen: 15.10. – 15.03.

Schonmaße:
Aal: 45 cm
Flussbarsch: 20 cm
Hecht, Zander, Meerforelle: 50 cm
Karpfen: 40 cm
Lachs: 60 cm
Rapfen: 40 cm
sonstige Forellen: 30 cm
Schleie: 25 cm
Quappe: 35cm
Wels 50 cm

Ansonsten gelten die Bestimmungen der niedersächsischen Binnenfischereiordnung.

Hinweise

Bitte beachte die aktuellen Sperrbereiche.
Die passende Karte findest du hier unter „Grenzen“.

Fischarten (Hauptvorkommen)

Aal, Brasse, Güster, Flussbarsch, Hecht, Rotauge, Zander

Preise Erlaubnisscheine

Saison-/Jahreskarte (nur für AVN-Mitglieder): Jugendliche & Erwachsene = 20,00 EURO
Es steht ein jährliches Kontingent von 150 Jahreskarten zur Verfügung!

Angelkarten können direkt online erworben werden oder Du wendest Dich direkt an die AVN-Geschäftstelle: unter: info@av-nds.de /  telefonisch unter 0511 357266-0.

Sperrbereiche

Das Betreten der Meheschöpfwerk-Anlagen ist verboten.
Jeweils 50 m vom Einlauf aus ist das Betreten und das Angeln von der Landseite her nicht gestattet. Von der Wasserseite und vom gegenüberliegenden Ufer aus darf nicht in den roT schraffierten Bereich geworfen werden.

Karte Sperrbereich (PDF 204 KB)

Für die linksseitige Oste existieren folgende Sperrbereiche:
Gut Laumühlen: vom km 22,40 bis km 22,92 sind der abgesperrte Deich sowie das Betreten des Gutsparks nicht gestattet. Gut Hutloh: die Zuwegung über Gut Hutloh ist nicht gestattet.

Gut Ovelgönne:
das Angeln auf der Hechthausener Seite (Wisch, kurze Klei bis Moorschleuse) ist durch Hinweisschilder gekennzeichnet.

Die Ostepachtgemeinschaft

Informationen zur Ostepachtgemeinschaft (OPG) findest Du hier.

Zur Zeit sind folgende Vereine Mitglied der OPG II:
AG Auetal Ottendorf e.V. // Angelclub Wischhafen e. V. // ASV „He bitt“ Himmelpforten // ASV Börde Lamstedt e.V. // ASV Cuxhaven e.V. // ASV Hemmoor e.V. // ASV Neuhaus/Oste e.V. // SAV Stade e.V. // AV Schwinge e.V. // Frühauf von 1910 Hamburg e.V. // SAV Hammah e.V. // SAV SG Fredenbeck e.V. // SFV „Hecht“ e.V. Hechthausen // SFV „Oste“ e.V. // SFV Drochtersen e.V. // SFV Oldendorf e.V. // WSG Kranenburg e.V. // ASV Geversdorf/Oste e.V. // Dobrocker Angelverein e. V // AV Alfstedt e.V. // ASV Horneburg e.V. // ASV Hamburg e. V. // ASV Heeslingen e.V. // ASV Zeeven e.V.